Grüß Gott und herzlich willkommen!

 

Die Schülerinnen und Schüler des orthodoxen Glaubensbekenntnisses haben in ihren Ursprungsländern die Orthodoxe Kirche meist mit dem Gefühl der eigenen Zugehörigkeit zu einer sprachlich-ethnischen Gemeinschaft kennengelernt.

In unserer neuen Heimat Österreich bringt der Orthodoxe Religionsunterricht in seinem panorthodoxen und deutschsprachigen Kontext unseren Schülern neben der Vermittlung grundlegender Kenntnisse des orthodoxen Glaubens und der Lehre die wichtige Erfahrung der Einheit der Orthodoxie bei. 

Er stellt für nicht wenige Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit für einen ersten und oft fast einzigen Kontakt zur Orthodoxen Kirche in Österreich dar und trägt zur gegenseitigen Akzeptanz und Annäherung sowie zur Integration der verschiedenen orthodoxen Kommunitäten bei. Dies schafft eine starke Basis für ihre weitere positive Entwicklung und das wertschätzende Zusammenleben in unserer multiethnisch, multikulturell und multireligiös geprägten Gesellschaft.

 

Für die gesamte Organisation des Religionsunterrichts an den Allgemein- und berufsbildenden Pflicht-, Mittleren und Höheren Schulen Österreichs wurde im Juni 2005 ein Orthodoxes Schulamt für die orthodoxe Glaubensgemeinschaft in Österreich gegründet. Das Schulamt hat seinen Sitz in Wien und ist die einzig zuständige kirchliche Stelle für alle rechtlichen, personalen, disziplinären und administrativen Belange des Orthodoxen Religionsunterrichtes.

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch und Ihr Interesse!

Fachinspektor Branislav Djukaric