Fachinspektor Branislav Djukaric,  Stellvertretender Leiter des Schulamtes

 

Ich bin zuständig für den Orthodoxen Religionsunterricht (griechisch-orthodox, russisch-orthodox, serbisch-orthodox, rumänisch-orthodox und bulgarisch-orthodox) an Allgemein- und berufsbildenden Pflichtschulensowie an Allgemeinbildenden höheren Schulen und Berufsbildenden mittleren und höheren Schulen in folgenden Bundesländer: Wien, Niederösterreich, Burgenland und Steiermark.

Meine Aufgaben als Fachinspektor umfassen folgende Bereiche:

Die gesamte innere Organisation des Orthodoxen Religionsunterrichtes: die fachliche Aufsicht und Betreuung, die inhaltliche Begleitung, Koordination, Beratung, Förderung, Leistungsbeurteilung, Lehrplanerfüllung, Qualitätssicherung;

  • Betreuung der Religionslehrerinnen und -lehrer in theologischen, didaktischen, und religionspädagogischen Fragen;
  • Förderung und Begleitung aller Lehrkräfte für den Orthodoxen Religionsunterricht durch regelmäßige Besuche an den Schulen;
  • Feedbackzwecks Verbesserung der Qualität des Orthodoxen Religionsunterrichtes;
  • Förderung der Integration der orthodoxen Religionslehrerinnen und -lehrer in den Lehrkörper und Unterstützung des Religionsunterrichts bei den Schulleitungen;
  • Mitwirkung bei der Entwicklung von Lehrplänen und bei der Erstellung von Lehrbüchern und Unterrichtsmaterialien;
  • Pflege des Kontaktes zu den Aus- und Fortbildungseinrichtungen der Orthodoxen Kirche in Österreich (Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems);
  • Beratung und Förderung der Fortbildung für alle Lehrkräfte durch Zusammenarbeit mit dem Institut für Fort- und Weiterbildung der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems;
  • Zuweisung der Religionslehrerinnen und –lehrer an die einzelnen Schulen;
  • Bearbeitung, Kontrolle und Weiterleitung der Erhebungs- und Veränderungsblätter;
  • Mitwirkung bei Schülerstandserhebungen und Evidenzhaltung der Schülerzahlen, der Stundenpläne etc.;
  • Vorbereitung und Durchführung von Religionslehrer- und Fachkonferenzen;
  • Laufende Kontakte mit Eltern, Schulleitungen und Schulbehörden;
  • Vertretung des Schulamtes ( Schuleröffnungen, Schuljubiläen, Projekte, Konferenzen …)
  • Mitwirkung bei Schul- und Kirchenfeiern, religiösen Veranstaltungen, Lehrausgängen, Exkursionen usw.;                                                                                                                             
  • Pflege ökumenischer und kollegialer Kontakte zu den Fachinspektor/innen, Schulämtern, Aus- und Fortbildungseinrichtungen der christlichen Konfessionen und der anderen Religionsgemeinschaften.