Einrichtung einer Externistenprüfungskommission für den Orthodoxen Religionsunterricht am Orthodoxen Schulamt

 

Die Externistenprüfungskommission hat als Aufgabe die Durchführung von Jahresprüfungen für den Orthodoxen Religionsunterricht für die entsprechende Schulstufe

  1. für Schüler/innen der Sekundarstufe II, die die Reifeprüfung aus Orthodoxer Religion ablegen wollen, die aber den Orthodoxen Religionsunterricht in einer Schulstufe oder in mehreren Schulstufen der Sekundarstufe II nicht besucht haben;
  2. für Schüler/innen, in deren Klassen kein regulärer Religionsunterricht stattgefunden hat, die aber privat von kompetenten Lehrern oder von den Eltern in Orthodoxe Religion unterrichtet worden sind;
  3. für Schüler/innen, die Schulen ohne Öffentlichkeitsrecht (z.B. Waldorfschulen) besuchen, auch wenn dort Orthodoxe Religion unterrichtet wird.

 

Die Mitglieder der Externistenprüfungskommission:

 

FI Branislav Djukaric (Leiter der Kommission)

FI Pashalis Archimandritis

DDr. Johann Krammer

 

Die Prüfungen werden gewöhnlich von einem der Mitglieder der Externistenprüfungskommission durchgeführt. Der Leiter der Externistenprüfungskommission kann in Einzelfällen auch einen anderen Religionslehrer/eine andere Religionslehrerin zur Durchführung der Prüfung beauftragen.

Über die Prüfung wird ein Zeugnis des Orthodoxen Schulamtes ausgestellt und an die betroffene Schulleitung geschickt.