Weiterlesen: Immer mehr Schüler/innen besuchen den orthodoxen Religionsunterricht und weitere Artikel aus...Immer mehr Schülerinnen und Schüler in Österreich besuchen den orthodoxen Religionsunterricht. Das geht aus einer Aufstellung des orthodoxen Schulamtes hervor. Demnach beläuft sich die Gesamtschülerzahl im Schuljahr 2017/18 auf 12.682 an insgesamt 912 Unterrichtsstandorten in ganz Österreich. Im Schuljahr 2016/17 waren es 12.117 Schüler an 896 Standorten.
Zum Vergleich: Im Schuljahr 2012/13 besuchten erst 10.003 Schüler den orthodoxen Religionsunterricht an 788 Standorten, vor 15 Jahren waren es gar erst ca. 5.000 Schüler. Für die Erteilung des Unterrichts sind aktuell 104 Lehrerinnen und Lehrer zuständig.

Download pdf

 

Χριστός ανέστη! (Hristós anésti) – Αληθώς ανέστη! (Alithós anésti) – Griechisch
 
Христос васкрсе! (Hristos vaskrse) – Ваистину васкрсе! (Vaistina vaskrse) – Serbisch
 
Христос воскрес! (Hristos voskres) – Воистину воскрес! (Voistinu voskres) – Russisch
 
Hristos a înviat! – Adevărat a înviat! – Rumänisch
Weiterlesen: Schülergottesdienst zu Ostern 2018
Anlässlich des Orthodoxen Ostern sind am Montag, 02.04.2018 Schüler/innen aus ganz Wien in die Orthodoxe Kathedrale zur Heiligen Dreifaltigkeit gekommen, um den Ostergottesdienst in Anwesenheit Seiner Eminenz, des Metropoliten von Austria, Exarchen von Ungarn und Mitteleuropa, Dr. Arsenios Kardamakis, zu feiern. Gemeinsam mit dem Erzbischof zelebrierten Bischofsvikar Erzpriester des Ökumenischen Thrones P. Ioannis Nikolitsis, Erzpriester Emanuel Nutu, und Erzpriester Sladjan Vasic. Der Gottesdienst wurde vom Orthodoxen Schulamt und vom Fachinspektor Mag. Branislav Djukaric organisiert.
 

Weiterlesen: Schülergottesdienst zum Weihnachtsfest 2017

 

Am Freitag, 22. Dezember 2017, kamen auf Einladung des Orthodoxen Schulamtes mehrere hundert orthodoxe Schüler Wiens in der Auferstehungskirche im 2. Wiener Bezirk zusammen, um dort vor Beginn der Weihnachtsferien die Göttliche Liturgie zu feiern. Metropolit Arsenios stand der Liturgie vor, es konzelebrierten die Priester Drago Vijuć, Emmanuel Nutu, Slavica Božić und Mihailo Smiljanić.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat am Dienstag, 3. Oktober 2017, die Vertreter der gesetzlich anerkannten Kirchen und Religionsgesellschaften zu einem Treffen in die Wiener Hofburg eingeladen. Für die Orthodoxe Kirche nahm Metropolit Arsenios als ranghöchster Vertreter an der Begegnung teil.
Weiterlesen: Vertreter der Kirchen und Religionen zum Gespräch beim Bundespräsidenten